Gefesselt und gefickt

Diese Frauen werden gefesselt, mit Panzertape geknebelt und wie ein Hund an der Leine durch die Stadt geführt. Und wenn sie sich weigern oder rumzicken, setzt es schon mal ein paar Schläge oder sie werden einfach frisch gefickt an ein Brückengeländer gebunden und zu Verkauf angeboten. Also Vorsicht – diese öffentlichen Erniedrigungen sind sicher nichts für schwache Gemüter.

Angefangen hat es meist mit einem netten Chat und einer anschliessenden Verabredung zum Blinddate. Die meisten Frauen wissen also nicht wirklich, was sie erwartet. Und dann stehen sie plötzlich einem oder mehreren Männern gegenüber, die ihre Schutz- und Hilflosigkeit brutal ausnutzen. Aber einige der Frauen fangen an, die Schläge und Erniedrigungen zu genießen und lassen sich durchaus gerne in aller Öffentlichkeit vorführen. Wer von Euch mal einen Eindruck bekommen möchte, sollte sich diese geile Pornoseite anschauen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.